Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Industrie 4.0

Digitale Hellseher - Algorithmen in der Industrie 

Vernetzte Maschinen machen die Produktion effektiver: Künftig sollen sie ihre Ersatzteile selber bestellen. Predictive Maintenance heißt das Zauberwort, das auf der Hannover-Messe im April 2017 für reichlich Gesprächsstoff sorgte.//Von Benjamin Freundt und Steffen Schurr

Drohnen

Fliegender Lebensretter

Bis jetzt wurden lebensrettende Maßnahmen durch Sanitäter eingeleitet. Schwer erreichbare Orte wie Wälder oder Strände können dann zum Problem werden, vor allem wenn Erste Hilfe innerhalb von wenigen Minuten geleistet werden muss. Ein schwedisches Start-Up hat nun eine Drohne entwickelt, die Leben retten kann. // Von Pelin Öztopcu und Sevda Askin

Robotik

Digitale Gärtner: Mit dem Laser gegen Unkraut

Jäten von Hand könnte bald der Vergangenheit angehören. Julio Pastrana und Tim Wigbels vom Institut für Geodäsie und Geoinformation der Universität Bonn entwickeln einen autonomen Roboter, der mit Hilfe eines Lasers Unkraut bekämpfen soll. Ist das die Zukunft des biologischen Landbaus? // Von Sanida Hodzic und Elif-Nilüfer Sen

Künstliche Intelligenz

Digitale Assistentin Alexa hört mit

Immer mehr Menschen nutzen digitale Assistenten. Einer ist das im Oktober 2016 in Deutschland erschienene Amazon Echo, das neuerdings auch über die aktuellen Abfahrtszeiten der Straßenbahnen in Köln informiert. Der Selbstversuch hat bei unseren Redakteurinnen Sanida Hodzic und Elif-Nilüfer Sen ein mulmiges Gefühl hinterlassen.

Schadstoffemissionen

Euro 6 Umrüstung: "Saubere" Diesel sind möglich

Nach dem VW-Abgasskandal, zu hohen Schadstoffemissionen in Städten und zukünftig drohenden Fahrverboten, steckt der Diesel-PKW in einer schweren Krise. Diesel-PKW, die nicht die "Euro-6-Norm" erfüllen, droht die Aussperrung aus deutschen Innenstädten. Ein mittelständisches Unternehmen aus Bonn will dafür eine Lösung gefunden haben. //Von Daniel Kühnel und Boris Müller

Personalisierte Werbung

Einsatz von Gesichtsanalyse eingestellt

Die Supermarktkette Real beendet mit sofortiger Wirkung die Testphase zur Gesichtserkennung als Werbemittel. Der Verein "Digitalcourage" reagierte auf die kundenspezifische Werbung mit einer Strafanzeige. Die Software sollte während des Einkaufs das Gesicht der Kunden erfassen und somit das ungefähre Alter und Geschlecht ermitteln. // Von Pelin Öztopcu und Sevda Askin

Umweltfreundliche Dünger

Die Erde mit Sonnenlicht ernähren

CO2 ist der Klimaschädling Nummer Eins. Ohne CO2 können wir die Welt aber nicht mit Nahrung versorgen. Kölner Forscher entwickeln ein chemisches Verfahren, um in Zukunft Dünger kohlendioxidfrei herzustellen - Und das aus Sonnenlicht. // Giuliano Roper und Lukas Schröter

Energiespeicher

Der Schwamm in der Batterie

Lithium-Ionen-Akkus sind zwar sehr leistungsfähig, bergen jedoch ein großes Problem: das Explosionsrisiko. Nun bietet eine neue Struktur der Nickel-Zink-Batterie eine Alternative. Sie könnte die Lithium-Ionen-Batterie ablösen und für mehr Sicherheit im Umgang mit elektronischen Geräten im Alltag sorgen. // Von Marie Louise Franz und Jennifer Winter

Aktive Verpackungen

Länger haltbar dank Polymer

Jedes Jahr landen in Deutschland mehrere Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, weil sie angeblich nicht mehr genießbar sind. Ein Polymer der Universität Bonn und FH Münster soll für eine längere Haltbarkeit der Lebensmittel sorgen. Doch wie sieht dieses Polymer aus und kann es wirklich etwas bewirken? // Von Christopher Hostert und Jens Weede

Wasserversorgung im Rhein-Sieg-Kreis

Wie das Wasser in den Hahn kommt

Das berühmte Glas "Kraneberger" kennt wohl jeder. Doch bis unser Trinkwasser aus dem Hahn kommt, hat es einige Arbeitsschritte hinter sich. Der Wahnbachtalsperrenverband versorgt den Rhein-Sieg-Kreis mit Trinkwasser von höchster Qualität. Doch wie ist der Weg der natürlichen Ressource zum Nahrungsmittel?//Von Maurice Kaden

Über uns

Wir studieren Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Unsere Geschichten drehen sich um Technik und alles, was damit zu tun hat. Auf technikjournal.de zeigen wir, was wir tun und was wir können - künftigen Arbeitgebern und allen, die es interessiert.

Zu unserer neuen Technikjournalseite geht es hier.