Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 
Serie: Wie funktioniert... ein Induktionsherd?

Wenn der Herd für Wirbel sorgt

Besitzer von Induktionsherden wissen: Das Essen ist in wenigen Minuten fertig und die Platte wird höchstens lauwarm. Induktionsbeheizte Kochfelder benötigen rund ein Drittel weniger Zeit als herkömmliche Gas oder Elektrofelder. Aber wie funktioniert das? // Von Thomas Kolkmann
Serie: Interaktiver Technik-Podcast

Die Abenteuer des kleinen Nanos

Nano Molyb ist der Sohn des erfolgreichen Wissenschaflters Dan Molyb. Zusammen mit dem Familienhund Antimon leben die drei in einem kleinen Haus am Rande der Stadt. Doch eines Tages kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall, welcher den Alltag des kleinen Nanos für immer verändern soll: Sein Vater wird entführt. Ein Podcast // Von Philip Feller und Ralph Meyer
Fokus-Thema
Display eines Handys

Datenübertragung der Zukunft

Nichts wächst so rasant wie der weltweite mobile Datenverkehr. Dank Smartphone-Boom und der zunehmenden Nutzung von Laptops und Tablet-Computern, die über UMTS das Internet anzapfen, schwirren die Bits und Bytes nur noch so um uns herum. Ein Ende dieser globalen Vernetzung ist jedoch nicht in Sicht. // Thomas Krötz wagt für technikjournal.de einen Blick auf die Datenübertragung der Zukunft.
Fokus-Thema
Display eines Handys

Fernsehen der Zukunft

Die Entwicklung des Fernsehens ist rasant: Drei Monate, nachdem ARD und ZDF im Februar 2010 mit den Olympischen Winterspielen erstmals Übertragungen in High Definition gezeigt hat, gab es mit dem Eröffnungsspiel der Eishockey-WM bereits die erste dreidimensionale Live-Übertragung im deutschen Fernsehen. technikjournal bringt Sie auf den neuesten Stand der Fernsehentwicklung und wagt einen Blick auf das "Fernsehen der Zukunft".
Ruhr 2010: Videoumfrage
Teilnehmer der Videoumfrage

Ohne welches Gerät könnten Sie nicht leben?

Zwölf Antworten auf eine Frage: Technikjournal.de hat die Besucher des Eröffnungsfests der Emscherkunst 2010 gefragt, welches technische Gerät überlebenswichtig für sie ist. // Von Maren Breuer
Ruhr 2010: Videoumfrage
Teilnehmerin der Videoumfrage

Was sehen Sie sich bei der Ruhr 2010 an?

Zwölf Antworten auf eine Frage: technikjournal hat Menschen im Ruhrgebiet befragt, was sie sich bei der Ruhr 2010 näher ansehen wollen. // Von Hannah Fuchs
Ruhr 2010: Videoumfrage
Teilnehmer der Videoumfrage

Was ist für Sie die Ruhr 2010?

Zwölf Antworten auf eine Frage: technikjournal hat sich in den Ruhrpott begeben und nachgefragt, was für die Menschen Ruhr 2010 bedeutet. // Von Anika Hering
Ruhr 2010: Emscherkunst
Plakat Emscherkunst

Wohnen im Kunstwerk

Am 29. Mai hat das Ruhrgebiet die Eröffnung der Ausstellung Emscherkunst mit einem großen Bürgerfest gefeiert. Wir haben uns auf das Eiland zwischen Emscher und Rhein-Herne-Kanal begeben, uns ins Getümmel gewagt und die Eindrücke in drei Audio-Slideshows festgehalten. // Von Maren Breuer, Hannah Fuchs und Anika Hering
Ruhr 2010: Ruhr-Atoll
Plakat Emscherkunst

U-Boot im Essener Baldeneysee

Ruhr 2010: Das Ruhrgebiet ist Kulturhauptstadt 2010 und zu diesem Anlass ist einiges los im Pott. Seit dem 12. Mai ist das "Ruhr-Atoll" im Essener Baldeneysee der Öffentlichkeit zugänglich. Ein Ausstellungsstück musste allerdings erst einmal an seine Zielposition gebracht werden. // technikjournal.de war dabei.
Ruhrgebiet Kulturhauptstadt 2010
Blick über Schlote

Kultur im Kohlenpott

Das Ruhrgebiet ist europäische Kulturhauptstadt 2010. Auch technikjournal.de legt seinen Fokus auf Ruhr 2010 und beschäftigt sich mit dem Strukturwandel in Essen und Umgebung.


1 2 3 4