Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Bildmontage Technik- und Umweltethik

Wie schaffen wir es, unsere Zukunft nachhaltig zu gestalten? Neun Gastredner haben im Sommersemester 2013 an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ihre Gedanken mit den Studierenden geteilt und diskutiert. Wie spannend das Nachdenken über Drohnen, Datenflut und das Verhältnis von Technik und Natur ist, zeigt dieses Dossier. Die Ringvorlesung "Technik- und Umweltethik" lädt weiter zum Dialog ein: Diskutieren Sie mit!

Bildergalerie

Gedanken zum Zusammenwirken von Natur und Technik

Dr. Uwe Riecken

Windkrafträder versus natürliche Landschaften?

Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Wie ist es um die biologische Vielfalt in Deutschland bestellt? Und wie können wir sie nachhaltig schützen? Das waren die Fragen, denen Dr. Uwe Riecken vom Bundesamt für Naturschutz in seinem Vortrag am 20. Juni an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg nachgegangen ist. Dabei stellte sich heraus, dass erneuerbare Energien nicht automatisch die Natur schützen. // Von Alexandra Leukers mehr

Dr. David Offenberg

Künstliche Wolken zur Rettung des Klimas?

Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Um eine globale Erwärmung der Erde zu verhindern, wird in jüngster Zeit der sogenannte Plan C diskutiert: von Menschen erschaffene Wolken oder künstlich gebildete Algen. Der Fraunhofer Technologieanalyst David Offenbach hat am 6. Juni an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg erläutert, wie diese Strategie im Detail aussieht. // Von Sabrina Heinen und Fabian Voß mehr

Prof. Dr. Dieter Sturma

Technik kann der Natur helfen

Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Natur und Technik - diese Begriffe können kaum gegensätzlicher sein. Ethik-Professor Dieter Sturma von der Universität Bonn ist jedoch der Ansicht, dass dies nicht zwangsläufig so sein muss. // Von Sebastian Alicke mehr

Prof. Dr. Christian Bauckhage

Google weiß alles über dich

Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

"Welche Schlüsse können aus unseren Internetdaten gezogen werden?" Dieser Frage ging Professor Christian Bauckhage in seinem Vortrag am 16. Mai an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg nach. Ein wichtiges Thema im Facebook-Zeitalter, denn jeder Internetnutzer gibt mehr von sich preis, als er vermutet. // Von Christiane Reher mehr

Ranga Yogeshwar

"Show statt Wissen"

Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Sendungen im Fernsehen kritisch zu hinterfragen und nicht alles zu glauben - diese Empfehlung gab der TV-Moderator Ranga Yogeshwar in einem Vortrag am 7. Mai an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. "Wissenschaft im TV - Zwischen Illusion und Wirklichkeit" lautete sein Thema. // Von Sebastian Siekmann mehr

Prof. Dr. Manfred Fischedick

Der Bürger als Stromproduzent

Vizepräsident am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie

Bei der Energiewende müssen alle an einem Strang ziehen: Politiker, die Industrie und jeder Einzelne. Doch wie kann das gelingen? Antworten von Professor Manfred Fischedick. // Von Christoph Güttner. mehr

Prof. Dr. Uwe Wiemken

Wer entscheidet: Mensch oder Maschine?

Herangehensweisen für eine ethische Bewertung von Drohneneinsätzen aufzuzeigen - das war der Anspruch von Prof. Dr. Uwe Wiemken in seinem Vortrag am 18. April an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Dürfen Maschinen entscheiden, wann und wen sie töten? // Von Philipp Schwanbeck mehr

Prof. Dr. Armin Grunwald

"Technik braucht Verantwortung"

"Wie weit darf die Verbesserung des Menschen durch Technik gehen?" Mit dieser Frage beschäftigte sich Prof. Dr. Armin Grunwald am 11. April in einen Vortrag an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Die Leistungssteigerung des Menschen durch Prothesen ist aber nur eine der ethischen Herausforderungen, vor die uns Technik heute stellt. // Von Jakob Kube und Daniela Stollenwerk mehr

Prof. Dr. Hartmut Ihne

"Ethik gehört an eine technische Hochschule"

Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Ingenieurinnen und Ingenieure fällen in ihrem Berufsleben zum Teil weitreichende Entscheidungen. Die Hochschule sollte sie darauf vorbereiten, hierfür Verantwortung zu übernehmen. Diese Überzeugung vertrat Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, bei seinem Vortrag zum Auftakt der Ringvorlesung Technik- und Umweltethik. // Von Marlene Büchter mehr

Kommentieren und bewerten 

Mit folgendem Formular können Sie den Artikel kommentieren und bewerten. Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihr Name*
Ihre E-Mail-Adresse*
Bewertung des Artikels*
(1 Stern = schlecht / 6 Sterne = hervorragend)
Sicherheitsabfrage*: Bitte addieren Sie 8 und 5
Ihr Kommentar*