Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Geschichte der Filmtechnik

Von schwarzer Magie bis zum digitalen Film

Licht, Kamera, Action - mit diesen drei Worten beginnen die Bilder, die den Menschen vor der Leinwand fesseln. Für Kameraleute und Kinovorführer steckt aber noch mehr dahinter. Eine Multimediareportage über Filmtechnik und den Zauber der bewegten Bilder. // Von Sabrina Berrisch und Marco Führer

Technikgeschichte-Porträt

"Ohne die Technik wäre ich heute nicht so glücklich"

Die jungen Generationen sind mit ihnen aufgewachsen: Smartphone, Tablet und eBooks sind nicht mehr wegzudenken. Nicht mehr viele Menschen können sich daran erinnern, wie man ganz ohne Technik gelebt hat. Hubert Belker (102) ist so ein Mensch. // Von Julia Froolyks

Mittelklasse-Fahrzeuge damals und heute

Generationentreffen nach 18 Jahren

Seit Jahren schreitet die Technik im Automobilbau immer schneller voran. Assistenz- und Infotainment-Systeme sollen dem Fahrer das Leben erleichtern. Am Beispiel des BMW Dreiers der Neunziger und seines aktuellen Nachfolgers zeigt sich, ob dadurch wirklich alles besser wird. // Von Simon Mombartz

Elektromobilität

Gebaut, verleast, verschrottet

Der rote Teppich war bereits ausgerollt: 1996 kommt in den USA ein weit entwickeltes Elektroauto auf den Markt, der EV1. Nach wenigen Jahren stampft GM bis auf ein paar Museumsstücke alle Modelle wieder ein. Denn es kann nicht sein, was nicht sein darf. Schaut man genauer hin, offenbaren sich Parallelen zur heutigen Entwicklung. // Von Philipp Schwanbeck

Atombunker

Technik für den dritten Weltkrieg

Unter den Weinbergen Ahrweilers erstreckte sich eine 17 Kilometer lange Bunkeranlage- der geheime "Ausweichsitz der Verfassungsorgane des Bundes". Der Regierungsbunker kam nie zum Einsatz- zum Glück. Denn einen Atomangriff hätte hier wohl niemand überlebt. // Von Nina Juliane Rink

Historische Wassersägemühle

Ein Museum voller Holz und Wasser

Am Ortsrand von Velen, kurz bevor der Wald beginnt, findet man sie: die Wassersägemühle. Nur durch Wasserkraft angetrieben, zersägt sie seit 123 Jahren Holz und ist heute ein "Lebendiges Museum". // Von Marlene Büchter

Hanf als nachwachsender Rohstoff

Eine Pflanze mit Geschichte

Hanf ist ein Rohstoff, der in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit bekommt. Faserverstärkte Kunststoffe oder Baumaterialien sind nur zwei Anwendungsgebiete der lange verbotenen Pflanze. Hanf ist vielseitig nutzbar und klimafreundlich. Auch in Deutschland wächst Hanf in einigen Regionen wieder auf dem Feld. // Von Max Joram

Das Longboard

Mehr als nur ein Brett mit Rollen

Menschen, die auf Brettern durch die Gegend fahren, sind mittlerweile Alltag. In Sachen Boards hat vor allem das Longboard derzeit die Nase vorn: Egal, ob alt oder jung - man braucht kein großes Talent, um ein Longboard sicher zu beherrschen. Doch wie viel Technik steckt in solchen Boards? // Von Liesa Seifert und Daria Tomala

20 Jahre World Wide Web

WWW gleich weltweiter Wandel

Drei Buchstaben feiern in diesem Jahr 20. Geburtstag. Am 30. April 1993 wurde die Technologie für Internet-Inhalte zur allgemeinen Nutzung freigegeben. Das "World Wide Web" werden dieses Jahr mehr als 2,7 Milliarden Menschen nutzen. Kaum eine andere Technik hat so viele Veränderungen hervorgerufen. // Von Tobias Krumnow

Virtuality Cafés

Die Vorläufer der Videobrillen

Mit Cyberhelmem auf dem Kopf virtuelle Realitäten erleben. Klingt neu? Ging aber schon vor 20 Jahren. In sogenanten Virtuality Cafés surften Besucher nicht nur im Internet, sondern nutzen besondere Spielmaschinen - die Vorläufer der Videobrillen. // Von Sebastian Alicke

Über uns

Wir studieren Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Unsere Geschichten drehen sich um Technik und alles, was damit zu tun hat. Auf technikjournal.de zeigen wir, was wir tun und was wir können - künftigen Arbeitgebern und allen, die es interessiert.

Zu unserer neuen Technikjournalseite geht es hier.