Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Recycling

Die letzte Reise des Weihnachtsbaumes

"Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum!" lautet es an den Weihnachtstagen. Zum jährlichen christlichen Fest darf eines nicht fehlen: Der Tannenbaum. Doch was passiert mit ihm, wenn die Feiertage vorbei sind? Eine Multimediareportage über den letzten Weg der traditionellen Tanne. // Von Katharina Miß und Anestis Jordanidis

15.02.2017//Alle Jahre wieder kommt die Rhein-Sieg Abfallgesellschaft (RSAG) und holt die Tannenbäume nach den Weihnachtstagen ab. Ob noch halb geschmückt oder nackt und ohne Nadeln, alle benutzten Bäume landen gemeinsam in der Kompostieranlage der RSAG. Dort durchlaufen sie verschiedene Stationen: eben noch vom Straßenrand aufgegabelt und schon jetzt mit hunderttausenden anderen auf dem Weg zum nächsten Häcksler. Mehrere Wochen rotten die Tannenbäume in den Kompostboxen vor sich hin, bevor aus ihnen zum Beispiel Düngemittel hergestellt wird. Die Bäume, die vor dem Fest nicht verkauft wurden, landen auch in Tierparks. Warum ist das so und was geschieht dort mit ihnen? Antworten gibt es in folgender Multimedia-Reportage:

Multimedia-Reportage von Katharina Miß und Anestis Jordanidis

Ein Artikel von Anestis Jordanidis und Katharina Miß. Drittes Semester Technikjournalismus und Public Relations

Facebook

Kommentieren und bewerten 

Mit folgendem Formular können Sie den Artikel kommentieren und bewerten. Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihr Name*
Ihre E-Mail-Adresse*
Bewertung des Artikels*
(1 Stern = schlecht / 6 Sterne = hervorragend)
Sicherheitsabfrage*: Bitte addieren Sie 7 und 8
Ihr Kommentar*

Die Autoren

Anestis Jordanidis  Katharina Miß

Anestis Jordanidis & Katharina Miß