Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Online-Netzwerke

Ein Tag bei Mediakraft

Durch Webvideos zum Star? Diesen Traum verfolgen viele YouTube-Künstler. Die meisten sind in einem Netzwerk, das sich ähnlich wie eine Plattenfirma um die Verbreitung der Inhalte kümmert. Doch was genau ein Netzwerk macht und für wen es sinnvoll ist – das haben wir bei einem Besuch beim Multi Channel Network Mediakraft unter die Lupe genommen. // Von Sabine Schmidt und Juliane Schneider

Weltraumbeobachtungsradar GESTRA

Wie scannt man das Weltall?

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt und das Fraunhofer Institut arbeiten gemeinsam an einem Weltraumradar zur Sichtung von Trümmern im All. Doch wieso machen die das? Wie funktioniert es und was ist eigentlich Weltraumschrott?//Von Marina Ebert und Aylin Danaci

Trinkwassersystem für Fahrräder

Neue Technik gegen den Durst

Eine lange Fahrradtour durchs Grüne, wer genießt das nicht? Nach ein paar Stunden und etlichen Trinkpausen bleibt man am Straßenrand stehen und möchte noch einen Schluck aus seiner Wasserflasche nehmen. Leider ist diese fast leer und man muss durstig weiter fahren oder auf einen Kiosk hoffen. Doch was wäre, wenn sich die Flasche, ohne weiteres Zutun, nach und nach auffüllen würde? // Von Michael Steimel

Home Automation als Alltagshilfe

Das Haus mit der blauen Tür

Ein Haus, das per Knopfdruck in den Schlafmodus geschaltet wird und Gäste hinein lässt. Carsten kann sämtliche Komponenten seines Smart Homes per App steuern. Doch für ihn ist es kein Luxusgut, sondern eine Möglichkeit trotz Handicap darin selbstständig zu leben. Denn Carsten sitzt im Rollstuhl. Doch wer zahlt eigentlich das Ganze? // Daniel Schumacher; Anna Tipping

Erneuerbare Energien und Technik

Virtuelle Kraftwerke: Gemeinsam groß sein

Bis 2022 sollen Kernkraftwerke bei der Stromerzeugung keine Rolle mehr spielen, so das ehrgeizige Ziel der Bundesregierung. Ein Schritt in diese Richtung machen virtuelle Kraftwerke, die Netzschwankungen, die durch den vermehrten Einsatz von Erneuerbaren Energien auftreten, ausgleichen können.Doch wie genau funktioniert das? // Von Kevin Feld

Katastrophenmanagement

Technik, die Leben rettet

Umso unüberschaubarer ein Unglücksort ist, desto besser muss die Organisation der Ersthelfer sein. Damit möglichst viele Menschenleben gerettet werden können, haben Forscher des Fraunhofer FIT das eTriage-Rettungsarmband entwickelt. Kann diese Technik die Erstsichtung im Katastrophengebiet beschleunigen? // Von Ertuğrul Çam & Hannah Sophia Kuhlmann

Ringvorlesung Technik- und Umweltethik

Eine Wetterstation für die Artenvielfalt

Das Artensterben ist überall: in den Tropen, aber auch in den gemäßigten Zonen und in Deutschland. Wie viele Tiere und Pflanzen für immer verschwinden, weiß niemand. Der Bonner Professor Dr. J. Wolfgang Wägele entwickelt mit einem Forscherteam und modernster Technik eine Anlage, um Tierarten zu erfassen und somit zu schützen.// Von Daniela Gebara

E-Bikes im Rheinland

Neue Ladestation für Elektrofahrräder

Eine unbeschwerte Radtour durchs Grüne mit Antrieb: Der Trend zum elektrischen Fahrrad wird auch im Rhein-Sieg-Kreis immer beliebter. E-Bikes bieten für jedes Alter eine umweltschonende Alternative zum Auto. Aber was ist, wenn unterwegs der Akku leer wird? Voraussetzung für mehr Akzeptanz in der Gesellschaft ist eine gute Ladeinfrastruktur. // Von Sarah Dobrowolski

Die Breitbandoffensive der Bundesregierung

Schritttempo auf der letzten Meile

Bis 2018 sollen nahezu alle deutschen Haushalte Zugang zu einem schnellen Internet haben. Schnell bedeutet eine Downloadgeschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde. Davon können Internetnutzer in ländlichen Gebieten oft nur träumen. Streitpunkt der Telekommunikationsunternehmer ist jetzt wieder die letzte Meile, das alte Kupferkabel. // Von Christine Siefer

20 Jahre Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Der Fachbereich EMT wird volljährig

Im Wintersemester 1995/96 wurde die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eröffnet. 2015 feiert sie ihr 20-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wird der Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus (EMT) 18 Jahre alt. In unserem Video zeigen wir das Hochschulleben aus der Sicht von uns EMT-Studierenden. // Von Amber Wicharz, Marie-Theres Demmer und Lea Lindenberg

Über uns

Wir studieren Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Unsere Geschichten drehen sich um Technik und alles, was damit zu tun hat. Auf technikjournal.de zeigen wir, was wir tun und was wir können - künftigen Arbeitgebern und allen, die es interessiert.

Zu unserer neuen Technikjournalseite geht es hier.