Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Cloud-Computing

Cloud-Angebot an der Hochschule

"Nur Bücher ausleihen" war gestern. Mit der sogenannten Bib-Cloud stellt die Bibliothek der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ihren Kunden einen zwei Gigabyte großen Onlinespeicher zum beliebigen Up- und Download von Dateien zur Verfügung. Die Cloud ist jetzt auch in der Hochschule angekommen. // Von Tim Herpers

Im Museum spielend lernen

Mit der Maus die Welt der Technik entdecken

Sonntag. 11:30 Uhr. Das heißt: Sendung mit der Maus einschalten. Dann wechseln sich eine halbe Stunde lang Lach- und Sachgeschichten ab. So lernen die Zuschauer, den kleinen und großen Alltagsrätseln auf den Grund zu gehen. Nun gibt es die Sachgeschichten in Köln auch zum selbst entdecken und anfassen. // Von Annika Lapp

Der Vorteil von E-Mail-Clients

(K) Eine nette Überraschung

Dass E-Mail-Provider ihren Kunden zum Geburtstag und anderen Anlässen vollmundig Geschenke präsentieren, kennt jeder. Oft lauern dahinter versteckte Kosten. Mit Mail-Clients kann man sich schützen. // Von Julian Feldmann

Ausstellung: "Ökorausch" in Köln

Ein Festival für umweltbewusste Kunst

Unter dem Thema der Nachhaltigkeit wollten Künstler und Designer durch ihre Werke auf Umweltzerstörungen reagieren, ohne sich lange an theoretischen Patentlösungen aufzuhalten. Was man aus Abfällen und Produktionsresten machen kann und wie die Künstler und Designer sonst noch auf aktuelle Umweltprobleme aufmerksam machten, zeigte das Kölner Ökorausch-Festival. // Von Laura Kuhlen

E-Books in der Hochschul-Bibliothek

Gedruckte und digitale Bücher reichen sich die Hand

Die Online-Bibliothek der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Sankt Augustin hat zurzeit ein Angebot von annähernd 59.000 digitalen Büchern und Zeitschriften. Doch was Gutenberg einst erfand, ist bei den Studierenden immer noch sehr beliebt: Das gedruckte Buch. Wie geht die Hochschul-Bibliothek mit dem E-Book-Trend um? // Von Angela Frings

Das Internet der Dinge

Komfort kontra Kontrolle

Bereits heute nutzt man in der Industrie Funketiketten zur Standortverfolgung von Gütern. Die Vernetzung von Gegenständen soll jedoch weiter gehen – ein Internet der Dinge soll entstehen. Das verspricht viel Komfort und kann den Lebensstandard steigern. Doch lässt sich der Nutzen dieser Technologie mit ihren Risiken aufwiegen? // Von Daria Tomala

Medienabhängigkeit

Auf dem Weg zur anerkannten Krankheit

Moderne Technologien, wie das Smartphone, erleichtern den Alltag und sind eine Hilfe in vielen Situationen. Kurz nachschauen wann der nächste Zug fährt, oder einen Begriff von Wikipedia erklären lassen – wer kennt es nicht? Was aber passiert, wenn das Smartphone nicht mehr zum Helfer im Alltag, sondern zum zwingenden Muss wird und man vom PC nicht mehr loskommt? // Von Boris Borda

Förderung für Jungwissenschaftler

Wolf Harmening und die Netzhaut-Sinneszelle

Um ein Mikroskop zu entwickeln, das so hoch auflöst, dass sich damit einzelne Sinneszellen darstellen lassen, müssen Elektrotechniker und Neurobiologen zusammenarbeiten. Wolf Harmening kann beides. // Ein Porträt von Julian Neitzert

BRS Motorsport konstruiert Elektroauto

Neuer Rennwagen bringt neue Herausforderungen

Studierende der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg konstruieren ein Elektro-Rennwagen, denn auf Aspekte wie Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit legt die Hochschule einen großen Wert. Die Anfertigung der Bauteile bringt jedoch auch Herausforderungen mit sich. // Eine Audioslideshow von Vanessa Walesiuk

Medizin-Apps

Das Smartphone stellt die Diagnose

Medizin-Apps boomen, das bestätigen Rankings immer wieder. Kaum verwunderlich, lassen sich Smartphones und Tablets doch mit wenigen Anwendungen in einen persönlichen Gesundheitsmanager umfunktionieren. Wie wichtig dabei die Nutzer sind, wird derzeit in Münster getestet. // Von Marlene Büchter

Über uns

Wir studieren Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Unsere Geschichten drehen sich um Technik und alles, was damit zu tun hat. Auf technikjournal.de zeigen wir, was wir tun und was wir können - künftigen Arbeitgebern und allen, die es interessiert.

Zu unserer neuen Technikjournalseite geht es hier.