Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Datenschutz bei Apps

Persönliche Daten im Umlauf

Heutzutage werden immer mehr Apps verwendet. Über Datenweitergabe machen wir uns im Alltag wenig Gedanken. Daten aus Apps werden massenhaft weitergegeben und an Dritte verkauft. Werden wir zur gläsernen Gesellschaft? Im Video zeigen wir Tipps zum Datenschutz bei Apps. // Von Amber Wicharz, Lea Lindenberg und Marie-Theres Demmer

Persönliche Daten im Umlauf - Sicherheit bei Apps from technikjournal.de on Vimeo.

Persönliche Daten im Umlauf, Videobeitrag von Amber Wicharz, Lea Lindenberg, Marie-Theres Demmer

8.1.2015 // Die deutsche Generali-Versicherung will als erster europäischer Versicherer den Lebensstil ihrer Kunden mittels einer App analysieren. Die Versicherten geben ihre persönlichen Daten täglich in die App ein. Wer sich besonders gesundheitsbewusst verhält, kann sich über Gutscheine, Geschenke und Rabatte für Reisen und das Fitnessstudio freuen. Auch Preisnachlässe im Versicherungsschutz sind möglich. Umgekehrt heißt das, dass ungesund lebende Kunden mehr in die Versicherung einzahlen müssen. "Wir beeinflussen das Verhalten unserer Kunden und gesündere Kunden sind besser für uns", äußert sich Generali-Konzernchef Mario Greco.

Datenschützer kritisieren Generali-Versicherung

Doch Kunden, die gesund leben, aber ihre Daten nicht per App preisgeben möchten, können von dem Bonusprogramm nicht profitieren und zahlen die regulären Preise. Datenschützer sehen dieses Modell kritisch, weil man nie genau wisse, wo die vertraulichen Daten hingelangen. Der Informatik-Professor Karl Jonas von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sieht eine Gefahr in der Weitergabe von persönlichen Daten: "Man muss davon ausgehen, dass Daten, die man im Internet preisgibt, mit Sicherheit weitergeben werden".

Auch Allianz und Axa arbeiten, laut der Süddeutschen Zeitung, an ähnlichen Modellen. In den USA gibt es bereits seit drei Jahren eine App des Krankenversicherers United Healthcare. Diese gewährt zum Beispiel einen Preisnachlass, wenn man eine bestimmte Anzahl von Schritten läuft. Das Bonusprogramm der Generali-Versicherung soll im Frühjahr 2016 starten.

Marie-Theres Demmer // Amber Wicharz // Lea Lindenberg

Kommentieren und bewerten 

Mit folgendem Formular können Sie den Artikel kommentieren und bewerten. Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihr Name*
Ihre E-Mail-Adresse*
Bewertung des Artikels*
(1 Stern = schlecht / 6 Sterne = hervorragend)
Sicherheitsabfrage*: Bitte addieren Sie 2 und 3
Ihr Kommentar*

Technik TV

Hier geht's  zur Übersichtsseite Technik TV