Startseite / Redaktion / Suche / Kontakt / Impressum
 

Praxissemester bei... Trio Medien

Spannende Kunden, nette Chefinnen und viel Arbeit

Nach ihrem ersten Praktikum bei Eaton Industries verbringt Nele van Leeuwen den zweiten Teil ihres Praxissemesters bei einer Agentur für Wissenschaftskommunikation – Trio MedienService. Warum sie hier der Hochschule näher ist, als gedacht, erzählt sie in ihrem Blogeintrag. //von Nele van Leeuwen

 

11.3.2013 // Kaum komme ich zu meinem ersten Blogeintrag im neuen Jahr, ist die Zeit des Praxissemesters schon fast wieder vorbei. Seit Anfang Januar arbeite ich nun bei Trio MedienService, einer Agentur für Wissenschaftskommunikation. Spannend ist hier vor allem die Arbeit mit verschiedensten Kunden: der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg oder das nordrhein-westfälische Bildungsministerium.

Besonders interessant für mich: Die Mitarbeit am Jahresbericht unserer Hochschule. In fünf Kapitel stellt diese dort ihre Arbeit in 2012 vor. Trio konzipiert den Jahresbericht in Absprache mit den Verantwortlichen und verfasst alle Artikel. So schrieb ich unter anderem über das BRS-Motorsportteam, das Äthiopienprojekt und das Mentorenprogramm im Fachbereich EMT. Außerdem bin ich mit für das Projektmanagement verantwortlich, das heißt ich schaue, welche Artikel noch fehlen, leite fertige Artikel an die Pressesprecherin der Hochschule Eva Tritschler weiter oder kümmere mich um Interviewtermine.

Ideen schmieden am Mittagstisch

Die Arbeit mit den verschiedenen Institutionen und Projekten ist eine große Herausforderung. Hier gilt es den Überblick zu behalten, welche Aufgabe gerade die wichtigste ist oder umzuschalten zwischen zwei völlig verschiedenen Aufträgen. Einmal in der Woche heißt es Jour fixe. Hier besprechen wir, welche Entwicklungen es in der letzten Woche gab, wie weit wir mit verschiedenen Projekten sind und was für die nächsten Tage anliegt.

Ein besonderer Pluspunkt ist das ausführliche Feedback, das ich für meine Arbeit bekomme. Jeder Text wird durchgesprochen und so habe ich ständig die Möglichkeit mich zu verbessern. Schön ist auch die gemeinsam Mittagspause, bei der wir nicht nur gemeinsam essen sondern in entspannter Atmosphäre Ideen für neue Projekte entwickeln.

Nele van Leeuwen

Kommentieren und bewerten 

Mit folgendem Formular können Sie den Artikel kommentieren und bewerten. Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.

Ihr Name*
Ihre E-Mail-Adresse*
Bewertung des Artikels*
(1 Stern = schlecht / 6 Sterne = hervorragend)
Sicherheitsabfrage*: Bitte addieren Sie 5 und 3
Ihr Kommentar*

Fokus-Themen

Hier geht's  zur Übersichtsseite Fokus

Trio Medien - Agentur für Wissenschaftskommunikation

Vor mehr als zehn Jahren gründeten die Journalistinnen Isabell-Lisberg Haag, Katja Sproß und Uschi Heidel die Agentur Trio Medien. Gemeinsam bieten die Expertinnen nicht nur Wissenschaftskommunikation, sondern auch Corporate Publishing und Medientrainings. Außerdem halten sie eine Reihe von Veranstaltungen ab, in Bonn besonders bekannt: Wissenschaft im Bistro. Trio Medien konzipierte und initiierte diese Veranstaltung für den "Stifterverband für die deutsche Wissenschaft".

Website von Trio: www.trio-medien.de